NGF016-Thema: Osteopathie

Die Osteopathie wird bei einer Vielzahl an Erkrankungen angeboten und gewinnt gerade in letzter Zeit immer mehr an Interesse. Immer mehr Ärzte, vornehmlich Orthopäden, und auch Laien bieten die Osteopathie in ihren Praxen an. Doch was verbirgt sich eigentlich dahinter? Wie sieht die Studienlage aus und ist die Osteopathie eine ernstzunehmende Heilmethode? Mit dem Mediziner Dr. Matthias Keilich spreche ich über die Grenzen der Osteopathie und wieso sie trotzdem derzeit so stark an Popularität gewinnt.

 

noch-nicht-gefragt

Dr. med. Matthias Keilich

KurationNeurochirurgieNeuroanatomieHerzchirurgieInnere Medizin

 

nach-gefragt

  1. Definition Osteopathie

Osteopathie [Link1, Link2] – Manuelle MedizinSelbstregulation

  1. Ursprung der Osteopathie

HumoralpathologieCorpus HippocraticumHumoralpathologie und GalenAderlassAbsurdeste HeilmethodenBandscheibenvorfall

  1. Geschichte der Osteopathie
  1. Gründe für die Osteopathie

AnamneseBerührung und Körperkontakt

  1. Anwendung und Bereiche der Osteopathie

Cranio-Sacral-TherapieViszerale Osteopathie

  1. Was macht ein Osteopath?

Schreiambulanz – Exzessives Schreien bei Säuglingen [Link]

  1. Heilsversprechen in der Osteopathie

Osteopathie und Dyskalkulie (Vorsicht Osteopathie-Verein, wenig kritisch)

  1. Studienlage

Cochrane Library – Wissenschaftliche Bewertung osteopathischer Verfahren im Ärzteblatt [Link] – BlindstudieRandomisierte Studie Nachgefragt 014 mit Christian Weymayr über evidenzbasierte Medizin

  1. Medizinische Bewertung und Schadenseinschätzung

– IGEL-Monitor für Individuellen Gesundheitsleistungen über Osteopathie [Link1,Link2]

  1. Osteopathische Ausbildung
  2. Worauf muss der Patient achten?

Rücken-Ops – Herzkatheter [Link1 , Link2]

  1. Krankenkassen, Ärzte und der Glaube an alternative Methoden

Vioxx-Skandal [Link1, Link2] – Contergan-Skandal [Link1, Link2]

  1. Zusammenfassung
  1. Osteopathie bei Babies und Tieren

Placebo bei Tieren

 

sterne-befragt

Dieser Beitrag wurde unter abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu NGF016-Thema: Osteopathie

  1. Caro sagt:

    Bedenkliche Anekdote aus meinem Geburtsvorbereitungskurs:
    Hebamme: wenn ihr starke Rückenschmerzen habt, könnt ihr auch zum Osteopathen gehen. Orthopäden sind meist vorsichtig und zurückhaltend bei Schwangeren. Der Osteopath packt eher mal an.

    Hm… also der Berufsmediziner mit langjährigem Studium lässt die Finger davon, also geh ich zum Wochenendseminartyp und lass den an meinem prekären Zustand rumdrücken? Nee. Nu wirklich nicht.

    Einem studierten Arzt mit zusätzlicher Osteopathieausbildung würde ich vermutlich so gerade eben noch vertrauen.

    • Melima sagt:

      genau, so ist das gedacht. Ist doch gut wenn da mal richtig angepackt wird…

      Ja genau, würde ich auch so sehen. Denke auch, dass man vorallem auf die Ausbildung gucken sollte. Ein Arzt sollte ja wissen was er kaputt machen kann und das dann lassen. Warum ein Arzt Osteopath wird ist dann noch ne andere Frage :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.