NGF014-Was ist evidenzbasierte Medizin?

Die Wirkung von Medikamenten muss bewiesen sein und Ärzte dürfen nur wissenschaftlich untermauerte Therapien verordnen. Ärtze und Patienten stellen in der Praxis jedoch häufig ihre eigenen Erfahrungen über Schlussfolgerungen aus Studien. Anekdotische Wirkungsbeobachtungen sind allerdings keine Belege für eine tatsächliche Wirksamkeit. Wenn wir zuverlässig wissen wollen, ob Substanzen wirksame Medikamente sind, dann brauchen wir die Methode der evidenzbasierte Medizin. Was das genau
bedeutet und worauf es in der EbM ankommt, erklärt mir der Autor und Wissenschafts-/Medizinjournalist Christian Weymayr. Wie kommt man mithilfe von Studien zu einer wissenschaftlichen Evidenz für Entscheidungen in der medizinischen Versorgung individueller Patienten?
 

noch-nicht-gefragt

Christian Weymayr:

Nachgefragt 009 mit Natalie Grams zum Thema Pseudomedizin-Kritik – IGEL-MonitorIndividuelle Gesundheitsleistung – Evidenzbasierte Medizin [Link1, Link2] – EbM-Netzwerk
 

nach-gefragt

  1. Evidenzbasierte Medizin

KoinzidenzKausalität

  1. Methode der evidenzbasierten Medizin

SkorbutJames LindEffektstärkeRandomisierte kontrollierte Studie – Kontrollgruppe – ScreeningPlaceboProstataspezifisches AntigenPSA-Test

  1. Kontrollgruppendesign und Verblindung

Abschlussbereicht des IQWiGs zur Kniespiegellung [Link1, Link2] – Kniearthrose BlutegeltherapieOsteopathie

  1. Veröffentlichungsprozess

Peer-ReviewNachgefragt 008 mit Nicolas Wöhrl über den Veröffentlichungsprozess in der Physik

  1. Studien im Bereich der Alternativmedizin
  1. Grundannahmen der Evidenzbasierten Medizin

A priori Plausibilität – Christians Arbeit [Link1, Link2] – Klaus LindeScientabilität

  1. Kritik an der EbM

P-Wert  – Statistische Signifikanz

  1. Reviews

Systematische ÜbersichtsarbeitMetaanalysePICO

  1. Evidenzpyramide

KohortenstudieRandomisierte kontrollierte Studie

  1. Anwendung der EbM im Alltag

Leitlinien der EbM – FachgesellschaftenArbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften AWMFAktuelle-Leitlinien des AWMF

  1. Bewertung der medizinischen Verfahren durch den IGEL-Monitor

Bach-Blütentherapie – IGEL-Monitor über Bach-Blüten [Link] – Bewertungsgrundsaetze des IGEL-Monitors [Link] – Übersicht zum IGEL-Monitor [Link]

  1. Erreichen der Patienten

IGEL-Monitor zum Ultraschall der Eierstoecke zur Krebsfrueherkennung [Link1, Link2] – Transvaginaler Ultraschall – Leitlinien [Link1, Link2]

  1. Verbesserungswege der Methode EbM

Science based Medicine [Link1, Link2] – Perpetuum MobileNetzwerk-HomoeopathieJürgen WindelerInstitut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen IQWiG

  1. Zusammenfassung

 

sterne-befragt

Kieselerde

Dieser Beitrag wurde unter abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.